Software Asset Management sorgt für standardisierte Prozesse bei Suspa

Je mehr Niederlassungen oder Tochtergesellschaften ein Unternehmen besitzt, desto schwieriger wird es, einen Überblick über vorhandene Softwarelizenzen und ihre Nutzung zu behalten. In einem Audit festgestellte Lizenzverletzungen lassen sich die Softwarehersteller teuer bezahlen. Abhilfe schafft ein Software Asset Management (SAM), wie es die Suspa GmbH für ihre Microsoft-Lizenzbilanz eingeführt hat. ...

Ein lesenswerter Artikel, letztlich erschienen im e-commerce Magazin von unserem Kompetenzpartner der Asset Consult GmbH.

Anmerkung:


Bereits eine Risikoanalyse verschafft Ihnen einen Überblick.


In der Risikoanalyse befassen wir uns mit der aktuellen Lizenzierungssituation einzelner Hersteller oder Ihres gesamten Softwareportfolios. Schwachstellen in der Beschaffung und Nutzung der Software werden so aufgedeckt. 


Als Ergebnis erhalten Sie eine Dokumentation der erkannten Optimierungspotentiale und Hinweise zur Risikominimierung


Bei Interesse sprechen Sie mich einfach an. 


Ihre Heike Conte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0